Windows Start blockiert? Lesen Sie hier Teil 1 der Lösung….

Posted on Dezember 10, 2010

0


Tips aus dem Hause PC Prima:

Startet Ihr Windows seit einiger Zeit unerträglich langsam? Meist bringt es wenig, dann einen Tuning-Tipp nach dem anderen auszuprobieren. Suchen Sie nach der Ursache, und beheben Sie das Problem gezielt.

Wenn Sie einem Computer-Techniker ein akutes Startproblem schildern, dann läuft das Gespräch meist folgendermaßen ab. Techniker: „Was haben Sie denn gemacht?“ Kunde: „Nichts.“ Techniker: „Und davor?“ Kaum einer kann sich an jedes Konfigurations- und Installationsdetail erinnern, zumal das Problem ja erst beim nächsten Windows-Start auftritt.

Und da können schon mal einige Tage vergangen sein. Um trotzdem herauszufinden, was den Windows-Start blockiert, müssen Sie einen Trick anwenden: Starten Sie das Betriebssystem zunächst mit der Minimalkonfiguration, und schalten Sie dann nach und nach weitere Komponenten hinzu. Sobald die Blockade wieder auftritt, wissen Sie, wo Sie genauer suchen müssen. Dann können Sie den Startvorgang speziell in diesem Bereich durchleuchten und so den Übeltäter finden.

Microsoft-Dienste zuschalten: Microsoft-Dienste zuschalten: Öffnen Sie wieder Msconfig, wählen Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ die Option „Benutzerdefiniert“ und entfernen Sie die Haken bei allen Unter-Optionen außer „Systemdienste laden“. Wechseln Sie dann auf die Registerkarte „Dienste“ und setzen dort zunächst einen Haken vor „Alle Microsoft-Dienste ausblenden“. Klicken Sie danach auf „Alle deaktivieren“. Den Haken vor „Alle Microsoft-Dienste ausblenden“ können Sie anschließend wieder entfernen. Dann starten Sie den PC neu. Startet Ihr Windows danach noch immer zügig? Dann können Sie ausschließen, dass das Problem bei den Systemdiensten wie „Plug & Play“, „Design“ oder „Netzwerk“ liegt, und mit Schritt 3 fortfahren. Andernfalls sollten Sie etwa die Schritte in Tipp 2 und 4 ausprobieren. Denn das Problem ist dann wohl bei den Diensten oder auf der Hardware- und Treiberseite zu suchen.

Fremddienste zuschalten: Fremddienste zuschalten:Starten Sie Msconfig erneut, entfernen Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ in der Rubrik „Benutzerdefiniert“ den Haken vor „Systemdienste laden“, und setzen Sie ihn wieder. So sind beim nächsten Neustart wieder alle Dienste aktiv. Tritt der Fehler der Start-Blockade auch bei einem weiteren Neustart Ihres Windows nicht auf, können Sie ausschließen, dass Dienste von anderen Anbietern als Microsoft der Grund für das Problem sind, und mit dem nächsten Schritt fortfahren. Andernfalls sollten Sie die automatisch startenden Programme und dort speziell Fremdanbieter-Dienste prüfen (Tipp 3).

Alles wieder anschalten: Zum Schluss öffnen Sie Msconfig noch einmal. Wählen Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ die Option „Normaler Systemstart“, und bestätigen Sie sie mit „OK“. Danach starten Sie den Computer neu. Ihr Problem liegt wahrscheinlich bei den automatisch startenden Programmen (Tipp 3).

Wie es weiter geht lesen Sie Montag!

www.pcprima.de

Advertisements